Newsletter

software-eigen220px

Logistiksoftware













 

 

Effizienz steigern - Fehlerquoten reduzieren

Für eine effiziente und reibungslose Abwicklung der Geschäftsprozesse ist in den Unternehmen heute ein integriertes Warenwirtschaftssystem (ERP) längst Standard. Diese Systeme beherrschen meist jedoch nur die Kernbereiche Lager, Einkauf, Produktion, Vertrieb und Finanzen eines Unternehmens.

Wichtige "Randfunktionen" sind meist nicht oder nur rudimentär vorhanden. Insbesondere in diesen Bereichen ist es häufig notwendig, auf spezialisierte Softwareanbieter zurückzugreifen:
  • Lagersteuerungen und -systeme
    • chaotische Lagerlatzverwaltung
    • Pick by voice
    • Pick by light
    • Pick by Scan
    • mobile Datenerfassung (Barcodes, RFID)
    • Staplerleitsysteme
  • qualifiziertes Verpacken
  • Etikettieren/Labeln
  • Versandabwicklung
  • Speditions- und Paketdienstanbindungen
  • Zoll- und Exportabwicklung (ATLAS, Compliance, Präferenzrecht)
  • Qualitätsmanagement
  • Retourenmanagement
  • Just in sequence (JIS)
  • Konsignationslager
  • Vendor managed Inventory (VMI)

Diese Programme können nicht nur erheblich die Effizienz erhöhen und Fehlerquoten reduzieren sondern auch rechtliche Sicherheiten schaffen. Zollrechtliche Anforderungen oder auch Anforderungen aus Qualitätssicherungsvereinbarungen sind leichter zu dokumentieren und einzuhalten.

iStock_000006979662XSmall
Unser Managementteam hat in früheren Führungsfunktionen als sogenannte Key-process-owner selbst die Einführung von ERP-Systemen maßgeblich gesteuert und dabei zusätzliche Spezialprogramme zur Logistikabwicklung integriert.

Profitieren Sie von unserem Know How. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung des Lastenheftes, der Ausschreibung und Verhandlung sowie Auswahl der Anbieter. Wir koordinieren zusammen mit Ihrer IT-Abteilung die Einführung und go-Live Phase.